Unser Team

                          Unser Team besteht ausschließlich aus qualifiziertem Personal,

das zuverlässig und kompetent für Sie im Einsatz ist.

 

Petra Deppe,

staatlich anerkannte Erzieherin und qualifizierte Kindertagespflegeperson

 

Mein Name ist Petra Deppe. 

(staatlich anerkannte Erzieherin und qualifizierte Kindertagespflegeperson)

Seit ich selbst ein kleines Kind war, werde ich „Pepe“ gerufen.
Ich habe bis zu meinem zwanzigsten Lebensjahr auf der Margarethenhöhe gelebt.
Dort bin ich zur Grundschule gegangen, war im Chor und bei den Pfadfindern als Gruppenkind und später auch als Leiterin.
Nun lebe ich schon lange mit meinem Mann in Frohnhausen an der Grenze zu Mülheim.
Unsere zwei Kinder haben sich schon auf den eigenen Weg ins Leben gemacht.

Ich bin gerne bei Wind und Wetter draußen.
Dadurch fahre ich oft mit dem Rad oder laufe und wandere.
Zuhause recycle ich gerne verschiedene Materialien, indem ich daraus etwas neues bastle.
Am Wochenende koche ich gerne mal neue Gerichte für meine Familie oder auch mal für Freunde.

Meine Ausbildung habe ich als Erzieherin abgeschlossen.
Diesen Beruf habe ich bis zur Geburt meines ersten Kindes ausgeübt. Über neun Jahre habe ich in der Küche der Waldorfschule Mülheim mit großen „Kindern“ gearbeitet.
2019 habe ich die Qualifikation zur Kindertagespflegerin erlangt, um mich mit sehr kleinen Menschen zu beschäftigen.

Die Arbeit mit dieser Altersgruppe fasziniert mich und bereitet mir sehr viel Freude.
Es ist interessant, wie individuell und unterschiedlich so kleine Kinder sind. Es ist schön, sie ein Stück zu begleiten und ihre Entwicklung in dieser Zeit mitzuerleben.

In der Montessori- Pädagogik wird die „Bitte“ eines Kindes als Leitfaden

hervorgehoben:

Hilf mir, es selbst zu tun. Zeig mir, wie es geht. Tu es nicht für mich.
Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler zu, denn aus ihnen kann ich lernen.“

(„Bitte eines Kindes an Maria Montessori“)

Mit dieser gelassenen Erziehung der Montessori- Pädagogik, gewürzt mit einem guten Schuss Humor, zusätzlich zu der Förderung für eine gute, sozial offene Kompetenz, Kreativität, Grenzen kennenlernen und der Freude am Leben, ist das, wie ich finde, ein guter Weg, Kinder aufwachsen zu lassen.

Somit ist das pädagogische Konzept vom Albenhain und den Maggiwichteln auf einer gemeinsamen Linie mit meinen Erziehungswerten.
Ich freue mich, dass ich mich um Ihr Kind kümmern darf.
Pepe

 

Anja Thurm,

qualifizierte Kindertagespflegeperson

 

Mein Name ist Anja Thurm, geboren am 30.11.1967. Mutter von 4 Kindern.

Nachdem ich 20 Jahre meine Kinder beim Heranwachsen begleiten konnte, bin ich seit 2017 wieder berufstätig.

Ich habe im Februar 2020 meine Ausbildung zur qualifizierten Kindertagespflegeperson abgeschlossen und direkt anschließend bei den „kleinen Erdlingen“ angefangen zu arbeiten.
Ich verbringe soviel wie möglich Zeit draußen in der Natur. Neben meiner Begeisterung, Kinder in ihren unterschiedlichen Entwicklungsphasen miterleben zu können, bin ich sehr tierlieb.

Ich habe einen Hund, ein Pferd und genieße den täglich Umgang mit ihnen bei Wind und Wetter.

 

Julienne Melina Schwarz,

Kinderpflegerin und qualifizierte Kindertagespflegeperson

 
Hallo, ich heiße Julienne Schwarz. 
Seid 2019 bin ich im „Albenhain“ als Kinderpflegerin tätig.
Davor habe ich meine Ausbildung zur Kinderpflegerin gemacht.
In der Ausbildungszeit habe ich schon das Albenhain durch ein längeres Praktikum kennenlernen dürfen und bin heute ein Teil  des Teams.
 
Kinder und ihre Entwicklung haben mich schon immer interessiert. 
Während meiner Schulzeit sowie auch noch in der Ausbildung zur Kinderpflegerin, habe ich mich um Kinder aus der Umgebung  gekümmert.
 
Meine gesamten Schulpraktika habe ich immer in Kindertagesstätten absolviert.
Mir ist schon früh in meinem Leben bewusst geworden, das ich beruflich gerne mit jüngeren Kindern arbeiten möchte.
Dabei ist mir aufgefallen, dass mir die sprachlichen und motorischen Entwicklungen der Kinder vor Allem am Herzen liegen. 
 
In meiner Freizeit höre ich gerne Musik, tanze, verbringe Zeit mit meinen Freunden und unternehme viel mit meinem kleinen Bruder und unserem Hund. 
Ich freue mich, täglich neue Erfahrungen zu sammeln und die Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und zu betreuen.
 

Eylem Ulucesme,

Kinderpflegerin und qualifizierte Kindertagespflegeperson

 

 

 

Lamaa Ismail,

Kinderpflegerin und qualifizierte Kindertagespflegeperson

 

Hallo, mein Name ist Lamaa Ismail und ich komme aus Essen. 
Ich bin 18 Jahre alt und lebe noch mit vier weiteren Geschwistern bei meinen Eltern zu Hause, zwei weitere Geschwister haben bereits das Elternhaus verlassen.

Mein Berufsbild ist staatlich geprüfte Kinderpflegerin und eine qualifizierte Kindertagespflegeperson. 

Ich habe meinen Realschulabschluss/Mittlere Reife  auf der Gesamtschule Nord  gemacht, anschließend habe ich im Jahr 2018 meine Ausbildung als Kinderpflegerin im BIB (Berufskolleg im Bildungspark Essen) begonnen und im Juni 2020 erfolgreich abgeschlossen. 
In meiner Ausbildung habe ich in verschiedenen Einrichtungen ein Berufspraktika absolvieren müssen und  konnte dadurch schon den Albenhain kennen lernen.
Im September 2020 habe ich die Möglichkeit zur Anstellung hier in der Kindertagespflege / U3 Betreuung  Albenhain erhalten. 
Seit diesem Zeitpunkt arbeite ich hier und habe sehr viel Spaß daran.
Ich wollte schon immer mit Kinder arbeiten und habe auch sehr viele Kinder in meiner Großfamilie, sowohl Cousins als auch Nichten und Neffen. 
Meine Hobbys sind es mit meiner Familie oder mit meinen Freunden etwas zu unternehmen. 
Ich liebe es mit ihnen Zeit zu verbringen und könnte mir mein Leben ohne ihnen nicht vorstellen.
Wir gehen sehr gerne Schwimmen, Fahrrad fahren, in den Zoo und viele andere schöne Aktivitäten.

 

Diese Stelle ist derzeit noch in Planung,

Kinderpflegerin und qualifizierte Kindertagespflegeperson

Calvin Lloyd Kolomak,

Hausmeistertätigkeiten

 

Ich heiße Calvin Lloyd Kolomak, bin 22 Jahre alt und mein Lebensmittelpunkt ist in Mülheim an der Ruhr - Dümpten.

Derzeit erlerne ich das Bäcker Handwerk in einem Essener Unternehmen.

In meiner Freizeit versuche ich meinen Vater bei den handwerlichen Dingen rund um den Albenhain zu unterstützen. 

Auf dem Bild ist die ein Teil meiner 12. Klasse Jahresarbeit, der Waldorfschule in Mülheim - Heißen zu sehen. Eine Spielelandschaft im Albenhain.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Albenhain Kindertagespflege / U3 Betreuung